B1, TSF Ditzingen – FSV Waiblingen / 19.07.2020

Überraschung!

TSF Ditzingen – FSV Waiblingen I 3:2 (2:2)

Im erst 2. Spiel nach der langen Corona Pause standen wir bereits vor einem echten Härtetest. Zu Gast hatten wir die Verbandsstaffelvertretung des FSV Waiblingen. Nach einem guten Start in die Vorbereitungsphase zuvor gegen den Bezirksstaffelteilnehmer TSV Schmiden (6:3) galt es nun alles aus sich herauszuholen. Nach einer schwierigen Anfangsphase vor vielen Zuschauern mit aktivem, kontrolliertem und schnellem Spiel der Gäste, legte man Stück für Stück Respekt und Angst ab. Trotz allem gelangen den Waiblingern die ersten beiden Tore des Spiels, sodass wir uns einem Rückstand von 0:2 gegenüberstanden. Doch unseren Jungs wurde klar, dass sie hier nicht zurückstecken mussten. Und so wurde das Spiel interessanter und ausgeglichener. Nach einem schnellen Doppelpack für uns stand es etwas überraschend 2:2 zur Halbzeit. Ein Ergebnis, das jedoch erarbeitet und nicht ganz unverdient zu diesem Zeitpunkt war. Im Gegensatz zu vergangenen Spielen, verschliefen die Jungs dann die Anfangszeit der 2. Hälfte nicht, sondern zeigten weiterhin ein engagiertes Verhalten mit und ohne Ball. Beide Teams kamen zu ihren Chancen. Jedoch gelang uns erstmalig das Führungstor zum 3:2. Wir hatten das Spiel komplett gedreht und niemand hatte damit gerechnet. Mit großem Einsatz und Entschlossenheit erkämpften wir uns auch durch Zeitstrafen in Unterzahl zum Endergebnis und Sieg. Eine fantastische Teamleistung, in der jeder an seine Grenzen gehen musste und es auch getan hat.

So muss es weitergehen. Klasse Jungs!”

 

Teile diesen Beitrag: